Herzlich willkommen in meiner Privatpraxis für Kinder- und Jugendmedizin und klassische Homöopathie – Dr. med. Anne Katrin Rothe

Ich möchte Ihnen hier einen Eindruck über meine beiden Privatpraxen vermitteln und Sie mit hilfreichen Informationen über mich und „rund ums Kind“ versorgen.

Bei der Betreuung meiner Patienten und ihrer Eltern ist mir der persönliche Kontakt in einer entspannten Atmosphäre sehr wichtig. Daher bemühe ich mich um kurze Wartezeiten und ausreichend Zeit für die Untersuchung und Beantwortung aller offenen Fragen.

Als Ergänzung zur Schulmedizin ermöglicht mir die klassische Homöopathie, wenn dies von den Eltern erwünscht ist,  bei akuten Erkrankungen oft  „sanftere“ Therapiemöglichkeiten mit weniger unerwünschten Nebenwirkungen. Auch bei der Behandlung von chronischen Erkrankungen oder anhaltenden Problemen bzw. wiederkehrenden Beschwerden, wie z.B. unruhigen Säuglingen, Schlafstörungen, Allergien kann eine homöopathische Behandlung sehr hilfreich sein.

Ich freue mich sehr darauf, Sie und Ihre Kinder kennenzulernen und beim „Größerwerden“ mit allen Höhen und Tiefen zu begleiten!

Meine Leistungen werden von allen privaten Krankenkassen und teilweise von Zusatzversicherungen (Homöopathie) übernommen. Ich behandele auch Selbstzahler, eine Abrechnung über gesetzliche Krankenkassen ist leider nicht möglich.

English is spoken.

Sprechstunden und Hausbesuche nach Vereinbarung:

Telefon: 089/ 5521 3977

mail@dr-rothe.de

Urlaub

Vom 13.12.2018. - 16.11.2018 sind die Praxen wegen Urlaubs geschlossen. Die Vertretung in München übernimmt Fr. Dr. Irene Schmidt, Lindwurmstraße 95a, Tel. 089/ 54546076. Die Vertretung für Gauting übernimmt Praxis Dr. Anette Meidert in Starnberg, Wittelsbacherstr. 6a,  Tel. 08151/ 6500345. Ab dem 17.12.2018 bin ich wieder für Sie erreichbar.

Kalte Jahreszeit – Infektzeit

Atemwegsinfekte im Herbst und Winter Mit der nass-kalten Jahreszeit beginnt auch wieder die Infektsaison. Insbesondere bei Kleinkindern reiht sich in diesem Monaten zeitweise ein Infekt an den nächsten. Die meisten Infekte in der kalten Jahreszeit sind Atemwegsinfekte. Sie werden vorwiegend durch Viren ausgelöst und betreffen in vielen Fällen die oberen Atemwege (Halsschmerzen, Schnupfen, Heiserkeit usw.), wobei gelegentlich zusätzlich die Mittelohren [...]